Willkommen beim Nuklearforum Schweiz

Medienmitteilungen

  • 10.03.14
    In den drei Jahren seit dem Unfall im Kernkraftwerk Fukushima-Daiichi sind auf der Anlage umfassende Arbeiten zum Schutz von Mensch und Umwelt geleistet sowie Fortschritte bei den Aufräumarbeiten erzielt worden. Die Anlage gibt kaum noch radioaktive Stoffe an die Umgebung ab. Internationale Experten rechnen mit keinen beobachtbaren Zunahmen von strahlenbedingten Erkrankungen aufgrund der Strahlenbelastung. Der aktualisierte Statusbericht des Nuklearforums Schweiz ist online verfügbar.
  • 31.01.14
    Der Erhalt des nukleartechnischen Wissens in der Schweiz ist für den sicheren Betrieb der bestehenden Kernkraftwerke unverzichtbar. Das vorgeschlagene formelle Verbot von Kernkraftwerken macht das Wissensgebiet Nukleartechnik für den Nachwuchs jedoch unattraktiv. Bundesrat und Parlament wollen zwar ausdrücklich die Lehre und Forschung im Nuklearbereich weiterführen. In der Praxis läuft die neue Energiepolitik jedoch auf ein faktisches Technologieverbot hinaus. Dies geht aus einer Bestandsaufnahme des Nuklearforums Schweiz hervor.
  • 15.01.14
    Das deutsche Bundesverwaltungsgericht hat die vom Bundesland Hessen nach dem Reaktorunfall von Fukushima-Daiichi angeordnete Abschaltung des Kernkraftwerks Biblis für rechtswidrig erklärt. Damit stützt es das Urteil des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs in Kassel vom 27. Februar 2013.