17.05.2011

Areva soll Polens erstes Kernkraftwerk liefern

Die französische Groupe Areva hat mit der polnischen Polimex-Mostostal SA eine Absichtserklärung zum Bau eines Kernkraftwerks in Polen unterzeichnet.

Die am 21. April 2011 in Warschau unterzeichnete Absichtserklärung umfasst den Bau von zwei Kernkraftwerkseinheiten sowie die Entwicklung einer entsprechenden Versorgungskette. Der detaillierte Umfang der Zusammenarbeit soll während der kommenden Entwicklungsphase des polnischen Kernenergieprogramms ausgearbeitet werden.

Die Internationale Energieagentur (IEA) hatte Polen anlässlich der Präsentation einer Länderstudie Anfang März 2011 attestiert, dass das Land über einen gut strukturierten Plan zur Einführung eines Kernenergieprogramms verfüge.

Die Zusammenarbeit mit Frankreich beim Bau des ersten Kernkraftwerks ist nicht überraschend. Frankreich hatte sich bereits im November 2009 bereit erklärt, Polen beim Bau von Kernkraftwerken zu unterstützen. Die polnische Regierung hatte im August 2009 angekündigt, bis 2016 mit dem Bau eines neuen Kernkraftwerks beginnen zu wollen.

Quelle: 
D.S. nach Areva, Medienmitteilung, 27. April 2011