10.10.2019

Australien: steigende Unterstützung für Kernenergie

In Australien haben sich rund die Hälfte der Teilnehmer einer Online-Umfrage für die Erschliessung der Kernenergie ausgesprochen, um die Treibhausgasemissionen des Landes zu reduzieren. Bei der letzten Befragung im Jahr 2011 waren die Australier gegenüber der Kernenergie kritischer eingestellt.

51% der Befragten gaben bei einer Online-Umfrage des australischen Marktforschungsinstituts Roy Morgan Research an, dass sie den Einbezug der Kernenergie zur Reduktion der CO2-Emissionen Australiens unterstützen. Verglichen mit der letzten Umfrage vom Juli 2011 ist das ein Plus von 16%. Dagegen ausgesprochen haben sich 34% (-24% gegen über 2011). 15% gaben keine Antwort.

Wurde der Bezug zu den Emissionsreduktionszielen weggelassen und lediglich gefragt, ob Australien die Kernenergie zur Stützung der Stromversorgung einbeziehen soll, lag der Anteil der Kernenergiebefürworter bei 45% (+11%), jener der Gegner bei 40% (-21%) und jener der unentschlossenen bei 15%.

Ablehnender fielen die Antworten aus, wenn es um den hypothetischen Bau eines Kernkraftwerks in der Umgebung der Befragten ging. 58% gaben an, dass sie gegen den Bau eines Kernkraftwerks in ihrer Nähe sind (-17%) und 42% hätten nichts dagegen einzuwenden (+17%).

Ausgeglichen fielen die Antworten zur Frage aus, ob Australien andere Länder zum Betrieb ihrer Kernkraftwerke mit Uran beliefern soll: 41% sprachen sich dafür aus (-3%) und 41% dagegen (-9%). Der Anteil der Unentschlossenen hat sich gegenüber 2011 um 12% erhöht und lag nun bei 18%.

Die Online-Umfrage fand vom 11. – 15. September 2019 statt. Befragt wurden insgesamt 1006 Männer und Frauen aus ganz Australien, die zwischen 18 und 64 Jahre alt sind.

Viel Uran – keine Kernkraftwerke

Über ein Drittel der weltweiten Uranvorkommen befinden sich in Australien. Das Land exportiert einen Grossteil seiner jährlich geförderten fossilen Energieträger ins Ausland. Die Stromversorgung Australiens beruht zu fast zwei Dritteln auf Kohle. Die Nutzung der Kernenergie ist in diesem Land seit 1998 basierend auf zwei Gesetzen verboten.

Quelle: 
M.B. nach Roy Morgan Research, Medienmitteilung, 7. Oktober 2019

Newsletter abonnieren

Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die angegebenen Daten werden zum genannten Zweck verwendet. Durch Anklicken des Kästchens erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäss unserer Datenschutzerklärung bearbeitet werden. Sie können abonnierte Newsletter jederzeit abbestellen.
CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
5 + 14 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.