18.11.2015

Cernavoda-Fertigstellung: Absichtserklärung unter Dach und Fach

Die staatlichen rumänischen Societatea Nationala Nuclearelectrica SA (SNN) und die China General Nuclear Power Corporation (CGN) haben eine Absichtserklärung über Entwicklung, Fertigbau, Betrieb und Stilllegung der Kernkraftwerkseinheiten Cernavoda-3 und -4 unterzeichnet.

Die SNN und die CGN planen, für die Fertigstellung von Cernavoda-3 und -4 eine Projektgesellschaft als Joint Venture zu schaffen, an dem die CGN mit mindestens 51% beteiligt ist. Die CGN ist das einzige Unternehmen, das sich zuvor als Investorin qualifiziert hatte.

Die rumänische Regierung und die Aktionäre der SNN billigten die Unterzeichnung der Absichtserklärung zu Entwicklung, Fertigbau, Betrieb und Stilllegung der Kernkraftwerkseinheiten Cernavoda-3 und -4 am 2. September und am 22. Oktober 2015. Die Unterzeichnung ermöglicht es der SNN und der CGN jetzt die Investorenvereinbarung zu bereinigen und fertigzustellen sowie die nötigen Arbeiten zur Schaffung der Projektgesellschaft vorzunehmen. Die Absichtserklärung regelt zudem die zukünftige Zusammenarbeit der Unternehmen.

Zhang Qibo, General Manager der CGN Romania Nuclear Power Company, und Daniela Lulache, CEO der SNN, unterzeichnen die Absichtserklärung zur Fertigstellung von Cernavoda-3 und -4.
Quelle: CGN
Quelle: 
M.A. nach CGN, Medienmitteilung, 9. November, und SNN, Medienmitteilung, 10. November 2015