30.11.2020

China: erste Hualong-One-Einheit am Netz

Am 27. November 2020 um 00.41 Ortszeit ist die Kernkraftwerkseinheit Fuqing-5 erstmals mit dem Stromnetz synchronisiert worden. Damit erzeugt die weltweit erste Hualong-One-Einheit Strom.

Laut der China National Nuclear Corporation (CNNC) wird die Inbetriebnahme von Fuqing-5 die Wettbewerbsfähigkeit der chinesischen Nuklearindustrie erheblich verbessern. Gleichzeitig sei sie von grosser Bedeutung für die Optimierung der Energiestruktur sowie für die Förderung einer umweltfreundlichen und kohlenstoffarmen Entwicklung. Der Meilenstein bedeute, dass China «das Monopol der ausländischen Nukleartechnologie gebrochen und offiziell in die Reihen der fortgeschrittenen Länder in der Atomkraft eingetreten ist», sagte die CNNC. Dies stärke das Vertrauen der Länder in Chinas Strategie ‹Ein Gürtel und eine Strasse›, so das Unternehmen weiter.

Im Reaktor von Fuqing-5 war am 21. Oktober 2020 erstmals eine sich selbst erhaltende Kettenreaktion abgelaufen. Die kommerzielle Inbetriebnahme von Fuqing-5 ist laut CNNC noch dieses Jahr geplant.

Am Standort Fuqing in der chinesischen Provinz Fujian stehen vier Einheiten bereits in Betrieb – alle vom Typ CNP-1000. Eine zweite Hualong-One-Einheit – Fuqing-6 – steht seit Dezember 2015 in Bau.

Die Inbetriebnahme der ersten Hualong-One-Einheit – Fuqing-5 – ist laut CNNC ein wichtiger Meilenstein für Chinas Innovation und Entwicklung im Bereich der Kernenergie.
Quelle: CNNC
Quelle: 
M.A. nach CNNC, Medienmitteilung, 27. November 2020