23.07.2018

China: Yangjiang-5 in kommerziellem Betrieb

Laut der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) hat die chinesische Kernkraftwerkseinheit Yangjiang-5 am 12. Juli 2018 den kommerziellen Betrieb aufgenommen.

Der erste Beton für Yangjiang-5 war am 18. September 2013 gegossen worden. Am 23. Mai 2018 gab Yangjiang-5 – der weltweit erste Block des Typs ACPR-1000 – zum ersten Mal Strom ans Netz ab. Die China General Nuclear Power Corp. (CGN) meldete, dass die Einheit Yangjiang-5 danach unter anderem einem 168-stündigen Testbetrieb unterzogen wurde, der am Abend vom 12. Juli erfolgreich abgeschlossen werden konnte. In China stehen somit 39 Kernkraftwerkseinheiten kommerziell in Betrieb. 21 davon ghören der CGN. Die übrigen 18 sind im Besitz derr China National Nuclear Corporation (CNNC).

Am Standort Yangjiang in der Provinz Guangdong im Süden Chinas sind zudem vier Kernkraftwerkseinheiten vom einheimischen Typ CPR-1000 in Betrieb. Yangjiang-6, ein weiterer ACPR-1000-Block – ist seit Dezember 2013 in Bau.

Quelle: 
M.A. nach CGN, Medienmitteilung, 13. Juli, und IAEO, Power Reactor Information System Pris, 22. Juli 2018