22.08.2018

China: zweiter AP1000 in Betrieb

Haiyang-1 in der chinesischen Provinz Shandong hat am 17. August 2018 zum ersten Mal Strom ans Netz abgegeben. China hat damit den weltweit zweiten AP1000 in Betrieb genommen.

Haiyang-1 wurde nach Angaben der China State Nuclear Power Technology Corporation (SNPTC) um 09.50 Uhr Lokalzeit mit dem Stromnetz synchronisiert. Die Einheit war am 21. Juni 2018 mit Brennstoff beladen worden. Im Reaktor lief knapp sieben Wochen später erstmals eine sich selbsterhaltende Kettenreaktion.  

Derzeit befinden sich noch vier AP1000-Einheiten in Bau. Es sind dies Sanmen-2 in der chinesischen Provinz Zhejiang und Haiyang-2, sowie Vogtle-3 und -4 bei Waynesboro im amerikanischen Bundesstaat Georgia.

Quelle: 
M.B. nach SNPTC, Medienmitteilung, 17. August 2018

Newsletter abonnieren

Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die angegebenen Daten werden zum genannten Zweck verwendet. Durch Anklicken des Kästchens erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäss unserer Datenschutzerklärung bearbeitet werden. Sie können abonnierte Newsletter jederzeit abbestellen.