29.05.2013

Erster Beton für Barakah-2 in den VAE

Die Bauarbeiten für die Kernkraftwerkseinheit Barakah-2 in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) haben am 28. Mai 2013 mit dem Giessen des ersten Betons offiziell begonnen.

Am Giessen des ersten Betons für die Kernkraftwerkseinheit Barakah-2 nahm der südkoreanische Minister für Handel, Industrie und Energie Yoon Sang-jick teil. Laut Emirates Nuclear Energy Corporation (Enec) wird der Bau von Barakah-2 voraussichtlich fünf Jahre dauern.

Die Enec hatte die Korea Electric Power Corporation (Kepco) Ende 2009 beauftragt, vier fortgeschrittene Druckwasserreaktoreinheiten des südkoreanischen Typs APR1400 am Standort Barakah zu bauen. Mitte Juli 2012 begann der Bau von Barakah-1 offiziell. Inzwischen wurde dort die innere Sicherheitshülle des Reaktorgebäudes montiert. Die Inbetriebnahme ist für 2017 vorgesehen. Die Baugesuche für die Einheiten 3 und 4 reichte die Enec kürzlich ein.

Quelle: 
M.A. nach Enec, Medienmitteilung, 28. Mai 2013