08.11.2019

Erster Vertrag für Myrrha unterzeichnet

Das belgische Centre d’étude de l’énergie nucléaire SCK•CEN hat einen Vertrag über die Planung von Gebäuden und Versorgungseinrichtungen für den Forschungsreaktor Myrrha (Multipurpose Hybrid Research Reactor for High-tech Applications) unterzeichnet.

Der belgische Ministerrat hatte am 7. September 2018 EUR 585 Mio. (CHF 644 Mio.) für die erste Phase von Myrrha gesprochen. Nun erteilte das SCK•CEN den ersten Vertrag für die Konzeption der Gebäude und der Infrastruktur für Kühlung, Wasser und Strom an das belgische Unternehmen Tractebel und an das spanische Unternehmen Empresarios Agrupados.

Der Forschungsreaktor Myrrha, dessen Inbetriebnahme für 2026 geplant ist, wird Radioisotope produzieren sowie die Grundlagenforschung und angewandte Materialforschung fördern, erklärte das SCK•CEN. Myrrha werde auch dazu beitragen, weniger invasive Therapien zur Krebsbekämpfung zu entwickeln. Zudem soll er zur Entwicklung von Lösungen für die Entsorgung nuklearer Abfälle und zur Erforschung von Methoden zur geologischen Tiefenentsorgung genutzt werden.

Myrrha wird der erste Prototyp eines Kernreaktors sein, der von einem Teilchenbeschleuniger angetrieben wird. Das System besteht aus einem Protonenbeschleuniger, der einen Strahl an ein Spallationstarget leitet, das wiederum mit einem subkritischen Blei-Wismut gekühlten Schnellreaktor gekoppelt ist.

Quelle: 
M.A. nach SCK•CEN, Medienmitteilung, 5. November 2019

Newsletter abonnieren

Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die angegebenen Daten werden zum genannten Zweck verwendet. Durch Anklicken des Kästchens erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäss unserer Datenschutzerklärung bearbeitet werden. Sie können abonnierte Newsletter jederzeit abbestellen.
CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
8 + 8 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.