28.01.2019

Finnland: Hanhikivi-1-Baubeginn auf 2021 verschoben

Die finnische Fennovoima Oy geht davon aus, die Baugenehmigung für ihr geplantes Kernkraftwerk Hanhikivi-1 im Jahr 2021 zu erhalten. Ursprünglich hatte das Unternehmen mit dem Bau der Anlage 2018 gerechnet. Der kommerzielle Betrieb der von Russland gelieferten Anlage wurde auf 2028 verschoben.

Wie bereits im September 2018 angekündigt, rechnet die Fennovoima mit dem Baubeginn für die 1200-MW-Druckwasserreaktoreinheit des fortgeschrittenen russischen Typs AES-2006 Hanhikivi-1 im Jahr 2021. Sie sei daran, der Radiation and Nuclear Safety Authority (Stuk) die erforderlichen Unterlagen zur Sicherheitsbeurteilung der Auslegung zu unterbreiten. Eine positive Sicherheitsbeurteilung ist Voraussetzung, dass die finnische Regierung die Baugenehmigung erteilt.

Quelle: 
M.A. nach Fennovoima, Medienmitteilung, 21. Dezember 2019