12.03.2015

Fukushima-Daini-2: Brennelementbergung begonnen

Die Tokyo Electric Power Company (Tepco) hat am 27. Februar 2015 begonnen, Brennelemente aus der zweiten Einheit des Kernkraftwerks Fukushima-Daini zu bergen.

Um die Brennelemente des Siedewasserreaktors von Fukushima-Daini-2 bergen zu können, entfernten Arbeiter zuerst den Betondeckel über dem Reaktor. Danach öffneten sie den Deckel des Sicherheitsbehälters und des Reaktordruckbehälters und entnahmen schliesslich den Dampftrockner und Wasserabscheider. Bei den folgenden Inspektionen wurden an den Bauteilen zwar einige Schäden wie ein gebrochener Gewindebolzen von 24 entdeckt, die jedoch die Funktionalität nicht beeinträchtigten. Die Brennelemente werden nun in ein Nasslagerbecken gebracht.

Das japanische Kernkraftwerk Fukushima-Daini liegt gut 10 km südlich von Fuskushima-Daiichi. Der Kernbrennstoff aller vier Siedewasserreaktoren von Fukushima-Daini blieb nach dem Tsunami vom 11. März 2011 intakt.

Quelle: 
M.B. nach Jaif, Atoms in Japan, 6. März 2015