08.08.2011

Grossbritannien: erster KKW-Neubau schreitet voran

Die Pläne der EDF Energy plc zum Bau der Kernkraftwerkseinheit Hinkley Point C in Somerset im Südwesten Englands konkretisieren sich. Vorbereitende Bauplatzarbeiten sind genehmigt, wichtige Gesuche eingereicht und Grosskomponenten für das Kernkraftwerk bestellt.

Die EDF Energy erhielt am 28. Juli 2011 die Genehmigung der lokalen Behörden des Bezirks Somerset mit den Bauplatzvorbereitungen zu beginnen. Dadurch werden laut EDF Energy rund 500 Arbeitsplätze hauptsächlich für die lokale Bevölkerung geschaffen. «Der Juli 2011 ist ein wichtiger Monat für Kernenergie-Neubauprojekte in Grossbritannien», so der Geschäftsführer der EDF Energy, Vincent de Rivaz. Die EDF Energy konnte dank den positiven Signalen aus dem Parlament und der Bewilligung der lokalen Behörden das Projekt einen wichtigen Schritt vorwärts bringen und am 29. Juli 2011 die Gesuche für eine Standortbewilligung und eine Umweltgenehmigung für den Betrieb des Kernkraftwerks einreichen, so de Rivaz weiter.

Die EDF Energy hat zudem mit der französischen Areva-Gruppe einen Vertrag unterzeichnet, damit diese mit der Herstellung von Schmiedeteilen für den geplanten EPR am Standort Hinkley Point C beginnen kann.

Quelle: 
D.S. nach EDF Energy, Medienmitteilung, 28. Juli 2011