30.12.2006

Grossbritannien: planmässige Abschaltung der vier ältesten KKW

Nach 40 Jahren sicherem Betrieb sind die Kernkraftwerke Dungeness-A-1 und -A-2 sowie Sizewell-A-1 und -A-2 am 31. Dezember 2006 endgültig vom Netz genommen worden. Nun beginnt die schrittweise Stilllegung der Anlage.

Die Betreiberin, die British Nuclear Group, erklärte, die vier Kernkraftwerkseinheiten hätten in den letzten 40 Jahren eine wichtige Rolle für die Versorgung des Südostens von England gespielt. Ihr sicherer Betrieb während dieser Zeit sei vorbildhaft gewesen. Laut der British Nuclear Group wird der Prozess der Stilllegung bis zu 100 Jahren in Anspruch nehmen.

Die Dungeness- und Sizewell-Anlagen - vier gasgekühlte Magnox-Reaktoren mit je 210-225 MW Leistung - produzierten seit ihrer Inbetriebnahme Mitte der 1960er-Jahre insgesamt ca. 120 TWh Strom, so ein Sprecher der British Nuclear Group.

Nach der planmässigen Stilllegung am 31. Dezember 2006 der vier Magnox-Reaktoren in Dungeness und Sizewell verbleiben in Grossbritannien nur noch zwei solche Reaktoren der ersten Generation in Betrieb (im Bild Sizewell-A)
Quelle: British Nuclear Group
Quelle: 
M.R. nach British Nuclear Group, Pressemitteilung, 31. Dezember 2006