31.01.2019

Grünes Licht für Wiederinbetriebnahme von Doel-2

Die belgische Agence fédérale de contrôle nucléaire (AFCN) hat der Wiederinbetriebnahme von Doel-2 zugestimmt. Die Einheit war im Frühling 2018 ausser Betrieb genommen worden, nachdem in der baugleichen Einheit Doel-1 ein Leck im Notkühlsystem entdeckt worden war.

Die AFCN teilte am 25. Januar 2019 mit, dass sie der Betreiberin Engie Electrabel S.A. grünes Licht zur Wiederinbetriebnahme von Doel-2 (PWR, 433 MW) gegeben hat. Die Behörde erklärte, dass mit dem Ersatz einer Rohrleitung im Notkühlsystem von Doel-2 und den von der Betreiberin durchgeführten Untersuchungen alle von ihr gestellten Fragen geklärt sind. Der Block soll in den nächsten Tagen wieder angefahren werden.

Die Engie Electrabel hatte am 23. April 2018 in einem der Notkühlsysteme von Doel-1 eine Leckage endteckt. Den Sicherheitsvorschriften entsprechend stellte sie den Block unverzüglich ab. Die Betreiberin untersuchte dieselbe Rohrleitung darauffolgend auch bei Doel-2 und konnte ebenfalls eine Beeinträchtigung feststellen, jedoch von geringerem Ausmass. Von externen Laboratorien durchgeführte Analysen führten die Befunde auf Materialermüdung zurück. Diese Analysen wurden von der Aufsichtsbörde akzeptiert. Die betroffene Leitung bei Doel-2 wurde mit Zustimmung der AFCN Ende November 2018 ersetzt.

Um ähnliche Probleme in der Zukunft zu vermeiden, muss die Engie Electrabel Arbeiten an den Rohren genau überwachen und die Rohre während künftiger Revisionen nachprüfen. Die Reparaturen bei Doel-1 sind gemäss AFCN noch am Laufen.

Quelle: 
M.B. nach AFCN, Medienmitteilung, 25. Januar 2019

Newsletter abonnieren

Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die angegebenen Daten werden zum genannten Zweck verwendet. Durch Anklicken des Kästchens erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäss unserer Datenschutzerklärung bearbeitet werden. Sie können abonnierte Newsletter jederzeit abbestellen.
CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
5 + 9 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.