06.04.1999

Haddam Neck-Aufträge an Bechtel und NAC

Die Connecticut Yankee Atomic Power hat die Bechtel Power Corp. als Generalunternehmerin damit beauftragt, das Kernkraftwerk Haddam Neck stillzulegen und abzubrechen.

Die Arbeiten im Gesamtwert von US$ 200-300 Mio. sollen noch dieses Jahr beginnen und 2004 abgeschlossen werden. Die 560-MW-Druckwassereinheit mit einem nuklearen Dampferzeugersystem von Westinghouse ist Ende 1996 aus wirtschaftlichen Gründen definitiv abgeschaltet worden. Die sich noch im Kraftwerk befindenden rund 1000 bestrahlten Brennelemente sollen im Rahmen eines Untervertrags zwischen Bechtel und NAC International von dieser in 43 der kürzlich von der Nuclear Regulatory Commission lizenzierten NAC-MPC-Trockenlager-Behälter verpackt werden. In diesen Behältern kann der Brennstoff sowohl am Standort gelagert wie auch zu einem späteren Zeitpunkt in ein zentrales Langzeitlager transportiert werden.

Quelle: 
P.B. nach NAC International News, 7. April 1999