17.09.2021

IAEO: Lob für Betriebssicherheit von Mochovce-3

Die Betreiberin hat die Betriebssicherheit der Kernkraftwerkseinheit Mochovce-3 in der Slowakei im Vorfeld des kommerziellen Betriebs verbessert. Es seien jedoch weitere Anstrengungen erforderlich, um einige Massnahmen, die nach Abschluss der Osart-Mission (Operational Safety Review Team Mission) 2019 festgelegt wurden, vollständig umzusetzen. Zu diesem Schluss ist ein Expertenteam der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) gekommen.

Ein Expertenteam der IAEO untersuchte die Betriebssicherheit der Kernkraftwerkseinheit Mochovce-3 auf Antrag der slowakischen Regierung. Die fünftägige Osart-Follow-up-Mission, die am 10. September 2021 abgeschlossen wurde, diente der Bewertung der Fortschritte bei der Umsetzung der Ergebnisse einer Osart-Überprüfung vor zwei Jahren. Das Team stellte fest, dass mehrere Empfehlungen aus der Überprüfung von 2019 vollständig umgesetzt wurden, darunter Verbesserungen bei der Schulung der Operateure von Block 3 sowie bei der Instandhaltung der Notfalleinrichtungen und -ausrüstung.

«Das Kraftwerk hat zahlreiche Massnahmen ergriffen, um die Ergebnisse der Mission 2019 umzusetzen. Wir freuen uns, dass wir erhebliche Verbesserungen feststellen konnten», erklärte Lydie Evrard von der IAEO. Das Team ermutige das Kraftwerk, die verbleibenden geplanten Massnahmen abzuschliessen, um die Sicherheitsleistung weiter zu verbessern.

Das fünfköpfige Team setzte sich aus Experten aus Kanada, Deutschland und Grossbritannien sowie aus zwei IAEO-Beamten zusammen. Es legte der Kraftwerksleitung und der slowakischen Nuklearaufsichtsbehörde nach Abschluss der Mission einen Berichtsentwurf zur fachlichen Stellungnahme vor. Der Endbericht soll der Regierung in drei Monaten übergeben werden.

Das Kernkraftwerk Mochovce, etwa 100 km östlich der slowakischen Hauptstadt Bratislava umfasst vier Blöcke. Mochovce-1 (PWR, 436 MW) ist seit 1998 und Mochovce-2 (PWR, 469 MW) seit 2000 in Betrieb.

Am Standort befinden sich zudem zwei WWER-Blöcke russischer Bauart in Bau: Mochovce-3 wurde am 5. August 2021 erstmals kritisch gefahren, während der Bau von Mochovce-4 zu rund 85% fertiggestellt ist. Die Bauarbeiten für die Blöcke 3 und 4 waren Mitte der 1980er-Jahre lanciert worden. Sie kamen aber Anfangs der 1990er-Jahre aus Geldmangel ins Stocken. Vor gut zehn Jahren wurden die Bauaktivitäten wiederaufgenommen.

Quelle: 
M.A. nach IAEO, Medienmitteilung, 10. September 2021