06.01.2010

Japan: Inbetriebnahme von Tomari-3

Der Kernkraftwerksblock Tomari-3 hat am 22. Dezember 2009 um 16:05 Uhr Ortszeit den kommerziellen Betrieb aufgenommen und ist damit die 54. in Betrieb stehende Einheit in Japan.

Tomari-3 (PWR, 866 MW) befindet sich auf der Insel Hokkaido, 60 km westlich von Sapporo. Der Bau begann im November 2003. Im März 2009 wurde Tomari-3 erstmals kritisch.

Die drei Einheiten am Standort Tomari – die Druckwasserblöcke 1 und 2 haben eine elektrische Leistung von je 550 MW – werden rund 40% des von der Betreiberin Hokkaido Electric Power Co. produzierten Stroms liefern. Tomari ist das einzige Kernkraftwerk auf Hokkaido.

Eine Einheit im Bau, eine in Planung

Derzeit ist in Japan noch ein Kernkraftwerksblock im Bau, Shimane-3. Die Bauherrin Chugoku Electric Power Co. erhielt die Baubewilligung für die rund 130 Kilometer nördlich von Hiroshima gelegene Einheit (ABWR, 1373 MW) am 26. April 2005. Die kommerzielle Betriebsaufnahme ist für Dezember 2011 vorgesehen. Der Bau des geplanten Kernkraftwerks Ohma (ABWR, 1383 MW) in der Präfektur Aomori der Electric Power Development (auch J-Power genannt) soll im Juni 2010 beginnen. Ohma kann mit bis zu 100% Mox-Brennstoff betrieben werden.

Quelle: 
M.A. nach Atoms in Japan, 6. Januar 2010