09.05.2019

KernD – neuer Verband für die Kerntechnik in Deutschland

Aus dem Deutschen Atomforum e.V. (DAtF) und dem Wirtschaftsverband Kernbrennstoff-Kreislauf und Kerntechnik e. V. (WKK) wird Kerntechnik Deutschland e.V. (KernD). Der Zusammenschluss der beiden Verbände der kerntechnischen Branche in Deutschland fand am Rande des 50th Annual Meeting on Nuclear Technology (AMNT) in Berlin statt.

KernD soll seinen Mitgliedern, Vertretern aus Politik und Behörden sowie gesellschaftlichen Akteuren eine Plattform für Kompetenz und Dialog bieten.
 
Als neuer Vorsitzender des Vorstands wurde Dr. Joachim Ohnemus gewählt. Der langjährige Präsident des DAtF, Dr. Ralf Güldner, bleibt dem Vorstand als Stellvertretender Vorsitzender erhalten. Ohnemus erklärte in seiner Rede, ein vorrangiges Ziel sei der Erhalt und die Förderung von Kompetenz im Bereich der friedlichen Nutzung der Kerntechnik und in angrenzenden Disziplinen in Deutschland. «Es geht uns im materiellen Sinn um die Aufrechterhaltung der Wertschöpfung und im Immateriellen um Kompetenz, Innovation und die Mitsprachefähigkeit einer modernen Industrienation auch in der Kerntechnik», so Ohnemus weiter.

Jubiläumsfilm «Für Kompetenz und Dialog»

Quelle: 
M.A. nach KernD, Medienmitteilung, 7. Mai 2019

Newsletter abonnieren

Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die angegebenen Daten werden zum genannten Zweck verwendet. Durch Anklicken des Kästchens erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäss unserer Datenschutzerklärung bearbeitet werden. Sie können abonnierte Newsletter jederzeit abbestellen.
CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
4 + 2 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.