Ausschliesslich im E-Bulletin
15.03.2012

Kernkraftwerk in den VAE: weitere vorbereitende Arbeiten genehmigt

Die Emirates Nuclear Energy Corporation (Enec) darf zusätzliche vorbereitende Bauarbeiten am Standort Braka durchführen. Die Federal Authority for Nuclear Regulation (FANR) der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und die Umweltbehörde Abu Dhabis haben ein entsprechendes Gesuch der Enec Anfang März 2012 genehmigt.

Die Enec hatte ihr Gesuch zur Durchführung weiterer vorbereitender Bauarbeiten für die erste Kernkraftwerkseinheit Braka-1 Ende Oktober 2011 eingereicht. Der Standort Braka liegt am Persischen Golf rund 230 km westlich der Hauptstadt Abu Dhabi.

Die zusätzlich bewilligten Arbeiten umfassen das Giessen einer Betonschicht auf den Grund der Baugrube sowie das Montieren von Betonstahlstützen, Rohrleitungen, elektrischen Leitungen und Erdungsmaterial. Sicherheitsrelevante Betonarbeiten sind noch nicht erlaubt.

Die VAE planen, bis zu vier Einheiten südkoreanischer Bauart am Standort Braka zu bauen. Der kommerzielle Betrieb von Braka-1 soll voraussichtlich 2017 aufgenommen werden.

Quelle: 
M.A. nach Enec, Medienmitteilung, 8. März 2012