29.08.2002

Kernkraftwerk Mühleberg wieder am Netz

Nach der rund 20-tägigen Revision und dem Brennstoffwechsel ist das Kernkraftwerk Mühleberg seit dem 30. August 2002 wieder am Netz.

Während der Revision wurden 40 der total 240 Brennelemente ersetzt. An einem der entladenen Brennelemente wurde ein undichtes Hüllrohr festgestellt. Der defekte Brennstab wurde durch einen neuen ersetzt. Die seit dem Herbst 2000 zum Schutz der Reaktoreinbauten optimierte Wasserchemie zeigte erste Wirkung. Auch mit zwei bisher nicht erfassten Rissen konnte insgesamt die erwartete Stabilisierung des Risslängenwachstums am nicht druckführenden Kernmantel erreicht werden. Die im Jahre 1996 am Kernmantel präventiv eingebauten Zuganker weisen einen einwandfreien Zustand auf.
Seit dem 1. September ist Dr. Patrick Miazza Kraftwerksleiter in Mühleberg. Er ist Nachfolger von Gisbert Straub, der in den Ruhestand tritt.

Quelle: 
M.E. nach Mitteilungen HSK und BKW