21.01.2013

Mehrproduktion kanadischer Uranmine bewilligt

Die Canadian Nuclear Safety Commission (CNSC) hat der Areva Resources Canada Inc. die Bewilligung erteilt, die Verarbeitungskapazität der Uranmühle McClean Lake im Norden der kanadischen Provinz Saskatchewan von 3600 auf 5900 Jahrestonnen zu erhöhen. 

Die CNSC bewilligte zusätzlich zur Steigerung der Verarbeitungskapazität der Uranmühle McClean Lake, dass dort hochgradiges Erz aus der Uranlagerstätte Cigar Lake verarbeitet wird. Der Produktionsbeginn ist für 2013 geplant und die volle Kapazität wird mit jährlich 10’900 t Uranerz beziffert.

McClean Lake war Mitte 2010 wegen verschlechterter Marktkonditionen auf Bereitschaftsbetrieb heruntergefahren worden. Sie gehört zu 70% der Areva, zu 22,5% der Denison Mines Corp. und zu 7,5% der japanischen Overseas Uranium Resources Development Company Ltd. 

Quelle: 
D.S. nach Areva, Medienmitteilung, 9. Januar 2013