06.05.2021

NRC: Betriebsbewilligung für Surry auf 80 Jahre verlängert

Die amerikanische Nuclear Regulatory Commission (NRC) hat dem Antrag der Virginia Electric and Power Company (Dominion Energy Virginia) auf eine Verlängerung der Betriebsbewilligungen der Kernkraftwerksblöcke Surry-1 und -2 um weitere 20 Jahre zugestimmt. Damit verfügen Surry-1 und -2 –wie bereits Turkey-Point-3 und -4 sowie Peach-Bottom-2 und -3 – über eine Betriebsbewilligung für 80 Jahre.

Am 4. Mai 2021 gab die NRC bekannt, dass sie das Gesuch der Dominion Energy Virginia um eine Verlängerung der Betriebsbewilligungen der beiden Kernkraftwerkseinheiten Surry-1 und -2 bewilligt habe. Die NRC erteilte damit zum dritten Mal Betriebsbewilligungen für 80 Jahre. Surry-1 nahm 1972 den Betrieb auf und darf neu bis 2052 Strom produzieren. Surry-2 folgte ein Jahr später auf und kann entsprechend bis 2053 am Netz bleiben. Die beiden Druckwasserreaktoren identischer Bauart verfügen je über eine Nettoleistung von gut 800 MW. Der Standort Surry liegt rund 10 km nordwestlich von Newport News im Bundesstaat Virgina.

Die Dominion Energy Virginia hatte die sogenannte Subsequent License Renewal Application für die beiden Surry-Blöcke am 15. Oktober 2018 bei der NRC eingereicht.

Gegenwärtig ist ein weiterer Antrag der Dominion Energy Virginia auf eine zweite Verlängerung der Betriebsbewilligungen ihrer Kernkraftwerkseinheiten North-Anna-1 und -2 bei der NRC in Bearbeitung, sowie derjenige der NextEra Energy Inc. für Point-Beach-1 und -2.

Quelle: 
M.A. nach NRC, Medienmitteilung, 4. Mai 2021