14.01.2014

Reaktorkuppel von Chashma-4 gesetzt

Die chinesische State Nuclear Power Technology Company (SNPTC) hat am 2. Januar 2014 die Reaktorkuppel der Kernkraftwerkseinheit Chashma-4 in Pakistan erfolgreich gesetzt.

Laut SNPTC benötigte die Platzierung der 185 t schweren Kuppel mit einem Durchmesser von 36 m und einer Höhe von 9 m auf dem Containment von Chashma-4 am 2. Januar 2014 nur 50 Minuten. Der Arbeitsschritt erfolgte 72 Tage früher als geplant, teilte die SNPTC mit. Anfang März 2013 war bereits die Containmentkuppel von Chashma-3 montiert worden.
 
Das Kernkraftwerk Chashma – auch Chasnupp genannt (Kurzform für Chashma Nuclear Power Plant) – befindet sich in der Provinz Punjab in der Nähe des Chashma-Staudamms, rund 210 km südwestlich von Islamabad. Es umfasst insgesamt vier auf chinesischer Auslegung beruhende Druckwasserreaktoreinheiten. Chashma-1 und -2 (je 300 MW) sind seit 2000 und 2011 in Betrieb. Chashma-3 und -4 (je 315 MW) stehen seit 2011 und 2012 in Bau. Die Inbetriebnahme ist für 2016 und 2017 geplant.

Am 2. Januar 2014 wurde mithilfe eines Schwerlastkrans die Kuppel des Metallcontainments von Chashma-4 in Pakistan gesetzt.
Quelle: SNPTC
Quelle: 
M.A. nach SNTPC, Medienmitteilung, 2.Januar, und WNN, 8. Januar 2014