02.06.2009

Slowakei: Bohunice-5 geplant

Vertreter des slowakisches Staatsunternehmens Javys und des tschechischen staatlichen Elektrizitätsversorgungsunternehmen CEZ haben beschlossen, ein Gemeinschaftsunternehmen zu gründen, um einen neuen Kernkraftwerksblock am bestehenden Standort Bohunice zu bauen. Ein entsprechendes Abkommen wurde am 29. Mai 2009 anlässlich des 4. Europäischen Nuklearforums (Enef) in Prag unterzeichnet.

Das Joint Venture wird zu 51% der Javys und zu 49% der CEZ gehören. Zunächst wird das neue Unternehmen bis 2010 eine Machbarkeitsstudie für den Bau einer neuen Kernkraftwerkseinheit in Bohunice durchführen. Der Standort liegt in der Westslowakei im Bezirk Trnava – rund 100 km von der Stadtgrenze Wiens entfernt. Zur Diskussion steht ein Druckwasserreaktor, wobei der Typ noch nicht ausgewählt worden ist.

Die Slowakei schaltete Ende 2006 beziehungsweise Ende 2008 Bohunice-1 und -2 endgültig ab. Sie folgte damit einer im Beitrittsvertrag zur EU festgelegten Verpflichtung. Am selben Standort stehen weiterhin die beiden Druckwasserblöcke des russischen Typs WWER-440/V213 Bohunice-3 (429 MW) und -4 (410 MW) in Betrieb.

Quelle: 
M.A. nach CEZ, Medienmitteilung, 29. Mai 2009