28.02.2019

Stuk: Olkiluoto-3 ist sicher

Die finnische EPR-Einheit Olkiluoto-3 der Teollisuuden Oyj (TVO) kann sicher betrieben werden. Zu diesem Schluss kommt die Radiation and Nuclear Safety Authority (Stuk) nach einer umfassenden Sicherheitsprüfung.

Die TVO hatte am 14. April 2016 das Gesuch um eine Betriebsbewilligung für Olkiluoto-3 eingereicht dem damaligen Ministry of Employment and the Economy (MEE) eingereicht. Laut Sicherheitsanalyse der Stuk gibt es für die Regierung keinen Grund, der TVO die Betriebsbewilligung zu verweigern. Die Stuk prüfte neben der technischen und strukturellen Sicherheit auch die Bereitschaft des Unternehmens, das Kernkraftwerk sicher zu betreiben. Die Betriebsbewilligung könnte, wie beantragt, bis Ende 2038 ausgestellt werden. Als Auflage muss die TVO bis Ende 2028 eine periodische Sicherheitsüberprüfung der Anlage durchführen und der Stuk zur Genehmigung unterbreiten.

Der für die Sicherheitsprüfungen des EPR verantwortliche Stuk-Projektmanagerin Minna Tuomainen wies darauf hin, dass die TVO für die Sicherheit der Anlage und deren Betrieb verantwortlich sei.

Die Sicherheitsprüfung der Stuk umfasst nicht nur den Betrieb der Anlage, sondern auch die Entsorgung des Kernbrennstoffs und des radioaktiven Abfalls. Die TVO sieht vor, diese in Olkiluoto bis zur endgültigen Tiefenlagerung zu lagern. Der Entsorgungsplan der ausgedienten Brennelemente basiert auf dem Tiefenlagerprojekt der Posiva Oy.

Quelle: 
M.A. nach Stuk, Medienmitteilung, 25. Februar 2019