19.11.2020

Türkei: Baugenehmigung für Akkuyu-3

Laut einem Tweet des türkischen Energieministeriums hat die JSC Akkuyu Nuclear – eine Tochtergesellschaft des russischen Staatskonzerns Rosatom – die Baugenehmigung für Block 3 des Kernkraftwerks Akkuyu erhalten.

«Für den Bau der dritten Einheit des Kernkraftwerks Akkuyu wurde eine Baubewilligung erteilt», twitterte das türkische Ministerium für Energie und natürliche Ressourcen. «Die erste Einheit wird 2023 in Betrieb genommen, und unser Energieportfolio wird mit einer neuen Energiequelle diversifiziert», heisst es weiter.

Am Standort Akkuyu in der Provinz Mersin an der Mittelmeerküste sind derzeit zwei der vier geplanten WWER-1200-Einheiten in Bau. Das Projekt wird im Rahmen eines zwischenstaatlichen Abkommens zwischen der Türkei und Russland vom Mai 2010 umgesetzt.

Quelle: 
M.A. nach türkischem Energieministerium, Tweet, 17. November 2020