14.09.2020

USA: Betriebsverlängerungsgesuch auf 80 Jahre für North Anna eingereicht

Die Dominion Energy Inc. (ehemals Dominion Resources Inc.) hat bei der Nuclear Regulatory Commission (NRC) einen Antrag auf Verlängerung der Betriebsgenehmigungen des Kraftwerks North Anna um weitere 20 Jahre gestellt. Das Unternehmen möchte ihre zwei Druckwasserreaktoreinheiten North-Anna-1 und -2 während 80 Jahren betreiben dürfen.

«Unser Antrag auf Betriebsverlängerung des Kernkraftwerks North Anna um weitere 20 Jahre ist eine gute Nachricht für unsere Kunden, die regionale Wirtschaft und die Umwelt», sagte Dan Stoddard, Chief Nuclear Officer der Dominion Energy. «Unsere Kunden werden davon profitieren, bis 2060 weiterhin sicheren, zuverlässigen, erschwinglichen und kohlenstofffreien Strom vom Kernkraftwerk zu erhalten.»
 
Laut Dominion Energy ist eine Erneuerung der Betriebsverlängerungen für die beiden Kernkraftwerkseinheiten in Virginia von entscheidender Bedeutung für das Unternehmen, damit es die Anforderungen des Virginia Clean Economy Act für kohlenstofffreien Strom bis 2045 sowie die Netto-Null-Verpflichtung des Unternehmens bis 2050 erfüllt. Es würden damit auch über 900 hochbezahlte Arbeitsplätze am Standort und zusätzliche wirtschaftliche und steuerliche Vorteile bringen.

Wie alle amerikanischen Kernkraftwerke waren North-Anna-1 und -2 ursprünglich für eine Betriebsdauer von 40 Jahren zugelassen worden. Die Betriebsgenehmigungen waren am 20. März 2003 nach einem strengen Überprüfungsverfahren um weitere 20 Betriebsjahre verlängert worden. Unter den derzeitigen Bewilligungen können die North-Anna-Einheiten-1 und -2 bis 2038 bzw. 2040 weiterhin sicheren, zuverlässigen und erschwinglichen Strom liefern. Sollte dem Gesuch – die sogenannte Subsequent License Renewal Application – stattgegeben werden, so könnte North-Anna-1 bis 2058 und North-Anna-2 bis 2060 weiterbetrieben werden. Das umfassende und strenge Überprüfungsverfahren stelle sicher, dass das Kernkraftwerk weiterhin sicher und zuverlässig betrieben werden könne, erklärte die Dominion Energy.

Derzeit sind Turkey-Point-3 und -4 sowie Peach-Bottom-2- und -3 die einzigen vier Blöcke in den USA, die bereits über eine zweite Laufzeitverlängerungsbewilligung von 20 Jahren verfügen. Gegenwärtig ist, der Antrag der Dominion Energy auf eine Verlängerung der Betriebsbewilligungen der Kernkraftwerkseinheiten Surry-1 und -2 bei der NRC in Bearbeitung. Zudem wurden für 14 weitere Einheiten Anträge für 80 Betriebsjahre angekündigt.

Quelle: 
M.A. nach Dominion Energy, Medienmitteilung, 4. September 2020