19.07.2006

USA: Leistungserhöhung für Beaver-Valley

Die beiden Einheiten des Kernkraftwerks Beaver-Valley haben am 20. Juli 2006 von der amerikanischen Nuclear Regulatory Commission (NRC) die Bewilligung für eine Leistungserhöhung um je rund 8% erhalten.

Beaver-Valley-1, 40 km nordwestlich von Pittsburgh, Pennsylvania, kann damit seine Leistung von rund 821 auf 889 MW steigern und Beaver-Valley-2 von ca. 812 auf 886 MW. Die Betreiberin des Kernkraftwerks, die FirstEnergy Nuclear Operating Company (Fenoc), will die Leistungserhöhung nach der Revision im Herbst 2007 für Block 1 und im Herbst 2008 für Block 2 umsetzen.

Quelle: 
M.A. nach NRC, Medienmitteilung, 20. Juli 2006