03.01.2012

USA: mehr Leistung für Kernkraftwerk Nine-Mile-Point-2

Die amerikanische Nuclear Regulatory Commission (NRC) hat eine Leistungserhöhung des Kernkraftwerksblocks Nine-Mile-Point-2 um 15% bewilligt.

Der Entscheid der NRC ermöglicht es der Nine Mile Point Nuclear Station LLC (NMPNS), die elektrische Nettoleistung der Siedewassereinheit Nine-Mile-Point-2 um rund 160 MW auf neu 1300 MW zu erhöhen. Die NMPNS will die Leistungserhöhung während des nächsten Brennelementwechsels durchführen. Für die geplante Leistungssteigerung werden Nachrüstungen an verschiedenen Anlagenkomponenten durchgeführt, namentlich an den Speisewasserpumpen und der Hochdruckturbine. Betrieben werden die beiden Kernkraftwerkseinheiten Nine-Mile-Point-1 (621 MW, BWR) und -2 (1140 MW, BWR) am Standort Nine-Mile-Point im Bundesstaat New York von der Constellation Energy Group Ltd. 2006 hatte die NRC die Lebensdauer beider Blöcke von 40 auf 60 Jahre verlängert.

Quelle: 
M.B. nach NRC, Medienmitteilung, 23. Dezember 2011