26.03.2021

VAE: Barakah-2 erstmals mit Brennstoff beladen

Die Nawah Energy Company, die Betreiberin des Kernkraftwerks Barakah in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), hat die erste Brennstoffbeladung von Block 2 erfolgreich abgeschlossen. 

Die Nawah Energy – eine Tochtergesellschaft der Emirates Nuclear Energy Corporation (Enec) – hatte Anfang März 2021 von der Federal Authority for Nuclear Regulation (FANR) die Betriebsbewilligung für Block 2 des Kernkraftwerks Barakah erhalten. Die Genehmigung berechtigt das Unternehmen, Barakah-2 für eine Dauer von 60 Jahren zu betreiben.

Am 15. März 2021 wurden die ersten Brennelemente in den Reaktorkern von Barakah-2 eingesetzt. Die Brennstoffbeladung ist laut Nawah Energy nun beendet. Jetzt folgen Systemtests, bevor die Inbetriebnahme lanciert werden kann.

Barakah-2 ist die zweite von vier APR-1400-Einheiten am Standort Barakah in der Nähe von Ruwais in der Region Al Dhafra in Abu Dhabi. Reaktorlieferantin ist die Korea Electric Power Corporation (Kepco). Barakah-1 gab im August 2020 erstmals Strom ans lokale Netzab, während die Bauarbeiten an Barakah-3 und -4 sich dem Ende nähern.

Quelle: 
MA. nach NucNet, 24. März 2021