13.01.2020

Weitere zehn Jahre Betrieb für Süd-Ukraine-3

Laut der ukrainischen NNEGC Energoatom ist der Laufzeitverlängerungsantrag für die Kernkraftwerkseinheit Süd-Ukraine bewilligt worden.

Die WWER-1000-Einheit Süd-Ukraine-3 darf bis 2030 Strom erzeugen. Das State Nuclear Regulatory Inspectorate (SNRI) erteilte die Betriebsbewilligungsverlängerung nach der Auswertung des Sicherheitsberichts und einer Prüfung vor Ort. Zuvor hatte es eine öffentliche Vernehmlassung durchgeführt. Ukraine-3 ging 1989 ans Netz. Die anfänglich vorgesehene Lebensdauer betrug 30 Jahre.

Süd-Ukraine-3 ist zudem die erste Kernkraftwerkseinheit der Ukraine, die vollständig mit Brennstoff der Westinghouse Electric Company LLC betrieben wird. Nach erfolgreichem Testbetrieb, erhielt die Energoatom erstmals die Bewilligung, die Einheit mit diesem Brennstoff kommerziell zu betreiben.

Quelle: 
M.A. nach Energoatom, Medienmitteilung, 23. und 26. Dezember 2019