06.09.2019

Weiterer Bauauftrag für finnisches Tiefenlager

Die Posiva Oy hat einen Auftrag für den Abschluss der zweiten Phase der Aushubarbeiten am finnischen Tiefenlager für hochaktive Abfälle an das finnische Bauunternehmen YIT Construction Ltd. vergeben. 

Der Auftrag im Wert von rund EUR 17 Mio. (CHF 18,4 Mio.) umfasst den Ausbruch von zwei weiteren Hauptstollen und fünf Lagerstollen für das geologische Tiefenlager für hochaktive Abfälle in Finnland. Die Arbeiten sollen Ende 2019 beginnen und zweieinhalb Jahre dauern.
 
Die geologischen Verhältnisse und die Eignung des Gesteins beim Standort nahe dem Kernkraftwerk Olkiluoto sind seit Jahren eingehend erforscht worden. Seit Ende 2012 betreibt die Posiva vor Ort das Felslabor Onkalo, wo auch das Lager zu liegen kommt. Am gleichen Standort ist seit 1992 ein geologisches Lager für schwach- und mittelaktive Abfälle in Betrieb.

Künstlerische Darstellung des geologischen Tiefenlagers für hochaktive Abfälle auf der Halbinsel Olkiluoto. Hier wird das weltweit erste solche Lager gebaut.
Quelle: Posiva
Quelle: 
M.A. nach Posiva und YIT, Medienmitteilungen, 28. August 2019