20.09.2021

Westinghouse ersetzt Temelín-Leittechnik

Die Westinghouse Electric Company LLC wird die Leittechnik des Kernkraftwerks Temelín modernisieren.

Die amerikanische Westinghouse Electric und das tschechische Staatsunternehmen ČEZ unterzeichneten am 13. September 2021 nach langen Verhandlungen einen Vertrag zur Modernisierung der Leittechnik des Kernkraftwerks Temelín. «Wir werden ein Reihe voneinander unabhängiger Systeme ersetzen, die in Temelín seit ihrer Installation im Jahr 2000 zuverlässig arbeiten, erklärte Bohdan Zronek, Mitglied des Verwaltungsrats und Direktor des Geschäftsbereichs Kernenergie der ČEZ. Diese Aufrüstung sei ein sorgfältig vorbereiteter Schritt bei der sukzessiven Erneuerung der bestehenden Leittechnik im Hinblick auf den geplanten langfristigen Betrieb, so Zronek weiter. «Deshalb erstreckt sich das gesamte Projekt bis ins Jahr 2029.»

Das Projekt sei der Höhepunkt einer über zehn Jahre dauernden technischen Zusammenarbeit zwischen der ČEZ und der Westinghouse, sagte die Westinghouse.

Die Arbeiten werden laut ČEZ noch dieses Jahr lanciert, wobei einige Aktivitäten erst während der geplanten Revisionsstillstände für den Brennelementwechsel durchgeführt werden können.

Quelle: 
M.A. nach Westinghouse und ČEZ, Medienmitteilungen, 14. September 2021