17.10.2019

Zwei Dampferzeuger auf dem Weg nach Indien

Die Atommasch in Wolgodonsk, Teil der russischen JSC AEM Technology, hat zwei Dampferzeuger für Block 4 des Kernkraftwerks Kudankulam nach Indien geliefert. 

Die zwei rund 340 Tonnen schweren Dampferzeuger werden die 21’000 km lange Reise auf dem Fluss und auf dem Meer in etwa 70 Tagen bewältigen, teilte die Atommasch mit. Sie sind für Kundankulam-4 bestimmt, die zweite von zwei WWER-1000-Einheiten, die Russland gegenwärtig am Standort in Tamil Nadu baut. Kundankulam-1 und -2 – ebenfalls vom Typ WWER-1000 – wurden im Dezember 2014 und April 2017 in Betrieb genommen. Am Standort sind weitere Einheiten geplant.

Die zwei Dampferzeuger für die Kernkraftwerkseinheit Kudankulam-1 stehen zum Verschiffen bereit.
Quelle: Atommasch
Quelle: 
M.A. nach AEM Technology, Medienmitteilung, 8. Oktober 2019