Dies haben die Betreiberin Bruce Power und die zuständige Behörde der Provinz Ontario am 17. Oktober 2005 vereinbart und damit die Grundsatzentscheidung von diesem Frühjahr konkretisiert. Dieser Investitionsentscheid ist Teil eines Programms im Umfang von CAD 4,25 Mrd. (CHF 4,6 Mrd.) zur Modernisierung des Kernkraftwerks Bruce A mit den beiden seit 1995 respektive 1997 stillstehenden Anlagen sowie den beiden Blöcken 3 und 4. Bruce-3 und -4, die 1997 ebenfalls abgestellt worden waren, sind bereits seit 2004 und 2003 wieder in Betrieb. Im Rahmen dieses Programms sollen bei den Blöcken 1 und 2 Lebensdauer begrenzende Schlüsselkomponenten wie Druckröhren und Dampferzeuger ersetzt werden. Zusätzlich werden alle Hilfssysteme auf heutige Standards nachgerüstet. Ziel ist die Wiederinbetriebnahme ab 2009 für weitere 25 Jahre. Block 4 bekommt neue Dampferzeuger und Block 3 wird, falls notwendig, mit neuen Druckröhren und Dampferzeugern ausgerüstet.
Beim ebenfalls 1997 abgestellten kanadischen Kernkraftwerk Pickering A (Blöcke 1 bis 4) wurde kürzlich beschlossen, die Blöcke 2 und 3 in einen Langzeit-Ruhestand zu überführen. Block 4 ist seit Herbst 2003 wieder in Betrieb und Block 1 befindet sich seit dem 6. November 2005 wieder im kommerziellen Betrieb.

Quelle

M.E. nach Bruce Power, Medienmitteilung, 17. und 31. Oktober 2005 und Ontario Power Generation, Medienmitteilung, 4. November 2005

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zur Newsletter-Anmeldung

Profitieren Sie als Mitglied

Werden Sie Mitglied im grössten nuklearen Netzwerk der Schweiz!

Vorteile einer Mitgliedschaft