Kanada: Vorprüfung der Reaktorauslegung des eVinci-Mikroreaktors vereinbart

Die amerikanische Westinghouse Electric Company lässt die technische Auslegung ihres eVinci-Mikroreaktors freiwillig im Rahmen eines Pre-Licensing Vendor Design Reviews (VDR) prüfen. Dazu hat sie mit der Canadian Nuclear Safety Commission (CNSC) einen Dienstleistungsvertrag abgeschlossen. Die CNSC prüft, ob der eVinci die regulatorischen Anforderungen und Erwartungen Kanadas erfüllt und ob es bei einer späteren Lizenzierung grundlegende Hindernisse geben könnte.

13. Okt. 2022
eVinci-Mikroreaktor von Westinghouse im Einsatz
Der eVinci-Mikroreaktor kann auch abgelegene Orte und Industriebetriebe mit Strom und Wärme versorgen.
Quelle: Westinghouse Electric Company

Westinghouse äusserte bereits im Februar 2018 das Interesse, die Auslegung des Mikroreaktors durch CNSC prüfen zu lassen. Am 27. September 2022 gab Westinghouse bekannt, dass sie mit der CNSC einen Dienstleistungsvertrag unterzeichnet habe, «um die Kommerzialisierung des eVinci-Mikroreaktors voranzutreiben». Diese Vereinbarung leite eine technische Überprüfung der Auslegung von eVinci ein. Da es sich um eine Überprüfung vor einer allfälligen Lizenzierung handelt, geht es um das sogenannte Pre-Licensing Vendor Design Review (VDR). «Westinghouse wird die Phasen 1 und 2 des VDR als kombiniertes Programm durchführen, was die Reife der Auslegung und Technologie des eVinci-Mikroreaktors signalisiert», liess das Westinghouse verlauten.

Der eVinci-Mikroreaktor im Überblick
Gemäss Westinghouse soll der eVinci-Mikroreaktor (YouTube-Video) 5 MW Strom und über 13 MW Hochtemperaturwärme erzeugen oder aber im Modus der Wärme-Kraft-Kopplung betrieben werden – dies klimafreundlich und sicher. Der Mikroreaktor wird vollständig in einem Werk vorgefertigt, mit Brennstoff ausgestattet und zusammengebaut. Er lässt sich dann leicht in einem Container transportieren und kann deswegen abgelegene Gemeinden und Inseln, Industrieanlagen, Rechenzentren, Universitäten und Verteidigungseinrichtungen vor Ort versorgen. Zudem kann er zum Antreiben von Schiffen, zur Wasserstofferzeugung und zur Wasseraufbereitung eingesetzt werden. Die gesamte Kernanlage ist nicht einmal halb so gross wie ein europäisches Eishockeyfeld.

Einzelheiten zum kanadischen Pre-Licensing Vendor Design Review
Das VDR ist ein freiwilliges Verfahren, das auf Anfrage eines Anbieters durch die CNSC im Rahmen einer Dienstleistungsvereinbarung durchgeführt wird. Kernkraftwerksentwickler können mit dem VDR während des Entwicklungsprozesses überprüfen lassen, ob eine Auslegung in technischen Aspekten den vorgeschriebenen Anforderungen und Erwartungen entspricht. Eine Reaktorauslegung wird damit weder zertifiziert noch bewilligt.

Gemäss CNSC besteht das Verfahren aus drei Phasen. Eine Überprüfung in Phase 1 dauert in der Regel 12 bis 18 Monate und eine Überprüfung in Phase 2 24 Monate. In Phase 1 wird anhand des Auslegungsentwurfs untersucht, ob die regulatorischen Anforderungen erfüllt werden. Damit kann frühzeitig auf potenzielle technische Probleme im Auslegungsentwurf reagiert werden. In Phase 2 liegt der Schwerpunkt auf der Ermittlung möglicher grundlegender Hindernisse für die Lizenzierung der Reaktorauslegung in Kanada. In Phase 3 kann der Kernkraftwerksentwickler bestimmte Aspekte aus der Phase 2 vertieft abklären oder weitere Aktivitäten nach Abschluss der Phase 2 überprüfen lassen.

Moltex Energy (SSR-W300), SMR LCC. (SMR-160), ARC Nuclear Canada Inc. (ACR-100), Ultra Safe Nuclear Corporation (MMR) und Terrestrial Energy Inc. (IMSR 400) haben mit ihren kleinen Reaktoren bereits die VDR-Phase 1 in Kanada abgeschlossen. Aktuell befinden sich Terrestrial Energy, Ultrasafe Nuclear Corporation und ARC Nuclear Canada in Phase 2. GE-Hitachi Nuclear Energy (BWXR-300), X Energy (Xe-100) und NuScale Power LLC (NuScale Integral pressurized water reactor) lassen derzeit ihre Auslegungen in einer Kombination von Phasen 1 und 2 prüfen, wie nun auch Westinghouse mit dem eVinci.

Quelle

B.G. nach Westinghouse Electric Company, Medienmitteilungen, 18. Mai 2022 und 27. September 2022 sowie CNSC-Website zu VDR

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zur Newsletter-Anmeldung

Profitieren Sie als Mitglied

Werden Sie Mitglied im grössten nuklearen Netzwerk der Schweiz!

Vorteile einer Mitgliedschaft