30.11.2010

Cameco liefert Uran an chinesischen Stromversorger

Die Cameco Corp. wird der China Guangdong Nuclear Power Holding Co. Ltd. (CGNPC) bis 2025 insgesamt 11'000 t Uran (Metall) im Rahmen eines langfristigen Vertrags liefern.

Im Vorfeld der Unterzeichnung des Liefervertrags hatten die Cameco und die CGNPC bereits Ende Juni 2010 eine nicht bindende Vereinbarung abgeschlossen.

China will bis 2020 seine Nuklearkapazitäten von heute 11 auf 80 GW erhöhen. Eine Verdoppelung auf 120–160 GW ist sodann bis 2030 vorgesehen. «Dieses Abkommen zeigt wiederum auf, dass unser Plan, die Uranproduktion bis 2018 zu verdoppeln, sich gut mit dem bemerkenswerten chinesischen Neubauprogramm verträgt», freute sich Cameco-CEO Jerry Grandey.

Laut Cameco bedarf der Uran-Liefervertrag noch der Zustimmung der chinesischen Regierung.

Quelle: 
M.A. nach Cameco, Medienmitteilung, 23. November 2010