02.07.2019

China: zweiter EPR in Betrieb

Block 2 des Kernkraftwerks Taishan in der südchinesischen Provinz Guangdong hat zum ersten Mal Strom ans Netz abgegeben. China hat damit den weltweit zweiten EPR in Betrieb genommen.

Die französische Framatome teilte am 25. Juni per Twitter-Nachricht mit, dass Taishan-2 mit dem Stromnetz synchronisiert wurde. China hat damit den weltweit zweiten Block des Typs EPR in Betrieb genommen. Die Bauarbeiten für Taishan-2 begannen im April 2010. Die Bauzeit vom ersten Beton bis zur Netzsynchronisation betrug somit rund 9 Jahre und 2 Monate. Der erste EPR, Taishan-1, hatte den Betrieb im Sommer 2018 aufgenommen.

Das Kernkraftwerk Taishan liegt gut 100 km südwestlich von Hong Kong. Am Standort sind neben den Blöcken 1 und 2 noch zwei weitere EPR geplant. Betreiberin des Kernkraftwerks Taishan ist die Guangdong Taishan Nuclear Power Joint Venture (TNP JVC) – ein Gemeinschaftsunternehmen, an dem die China General Nuclear Power Group (CGN) zu 51%, die Electricité de France (EDF) zu 30% und das chinesische Elektrizitätsunternehmen Yuedian zu 19% beteiligt sind.

Mit Taishan-2 stehen in China mittlerweile 46 Kernkraftwerkseinheiten in Betrieb.

Quelle: 
M.B. nach Framatome, Twitter-Nachricht, 25. Juni, sowie China News, Mitteilung, 26. Juni 2019

Newsletter abonnieren

Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die angegebenen Daten werden zum genannten Zweck verwendet. Durch Anklicken des Kästchens erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäss unserer Datenschutzerklärung bearbeitet werden. Sie können abonnierte Newsletter jederzeit abbestellen.