13.09.2019

GB: Calder Hall brennstofffrei

Im Kernkraftwerk Calder Hall am Standort Sellafield in der britischen Grafschaft Cumberland sind die letzten ausgedienten Brennelemente entfernt worden. Damit ist das Kernkraftwerk brennstofffrei.

Das Kernkraftwerk Calder Hall bestand aus vier gasgekühlten, mit Grafit moderierten Magnox-Blöcken mit einer elektrischen Nettoleistung von je 50 MW. Es ging am 31. März 2003 – nach fast 47 Betriebsjahren – endgültig vom Netz. Laut Sellafield Ltd. begann die Brennstoffentnahme 2011. Seither wurden 38’953 Brennstäbe aus den vier Reaktoren entfernt und zwischengelagert.

Sellafield Ltd erklärte, die vollständige Brennstoffentnahme stelle einen wichtigen Meilenstein bei der Stilllegung des Standorts Sellafield dar. Es bedeute auch, dass das Magnox-Programm der Nuclear Decommissioning Authority (NDA) dem Abschluss einen Schritt näher gerückt sei.

Quelle: 
M.A. nach Sellafield, Medienmitteilung, 3. September 2019

Newsletter abonnieren

Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Wählen Sie in der Liste die Newsletter aus, die Sie abonnieren möchten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die angegebenen Daten werden zum genannten Zweck verwendet. Durch Anklicken des Kästchens erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten gemäss unserer Datenschutzerklärung bearbeitet werden. Sie können abonnierte Newsletter jederzeit abbestellen.
CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
3 + 12 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.