13.11.2019

Iran: Bushehr-2 in Bau

In Iran haben die Bauarbeiten für Block 2 des Kernkraftwerks Bushehr am Persischen Golf offiziell begonnen.

Die Atomic Energy Organization of Iran (AEOI) teilte mit, dass am 10. November 2019 mit einer Zeremonie das Giessen des ersten Betons für Bushehr-2 gefeiert wurde. Iran nahm damit offiziell die Bauarbeiten für diesen Druckwasserreaktorblock des russischen Typs WWER-1000 auf. Die Feierlichkeiten fanden im Beisein von Ali Akbar Salehi, Leiter der AEOI, und Alexander Lokschin, stellvertretender geschäftsführender Direktor des russischen Staatskonzerns Rosatom, statt. Iran plant, am Standort Bushehr dereinst drei WWER-1000-Einheiten zu betreiben. Der erste dieser Blöcke, Bushehr-1, ist seit September 2013 kommerziell in Betrieb.

Den Rahmen zum Bau von Bushehr-2 und -3 legten Iran und Russland im November 2014: Die beiden Staaten unterzeichneten damals ein Protokoll zur bestehenden zwischenstaatlichen Vereinbarung von 1992 und eine interinstitutionelle Absichtserklärung zu einer erweiterten Zusammenarbeit bei der friedlichen Nutzung der Kernenergie. Im Protokoll ist er Bau von insgesamt acht neuen WWER-Blöcken im Iran vorgesehen. Russland übernimmt dabei die Versorgung mit Kernbrennstoff und nimmt die ausgedienten Brennelemente zur Wiederaufarbeitung und Lagerung nach Russland zurück.

Am 10. November 2019 wurden in Iran die Bauarbeiten für Bushehr-2 aufgenommen.
Quelle: AEOI
Quelle: 
M.B. nach AEOI, Medienmitteilung, 11. November 2019