20.06.2018

Olkiluoto-3: Stromabgabe auf September 2019 verschoben

Das französisch-deutsche Lieferantenkonsortium Areva-Siemens hat der finnischen Teollisuuden Voima Oyj (TVO) mitgeteilt, dass der EPR Olkiluoto-3 im September 2019 den kommerziellen Betrieb aufnehme werde, da die Inbetriebnahmetests mehr Zeit als erwartet in Anspruch nehmen.

Die TVO hatte bereits im April 2018 angekündigt, dass sich die kommerzielle Inbetriebnahme von Olkiluoto-3 um einige Monate verzögern könnte. Die Areva-Siemens hat nun die Verzögerung in ihrem überarbeiteten Zeitplan bestätigt. Olkiluoto-3 wird demnach nicht im Mai 2019, sondern im September 2019 in den kommerziellen Betrieb überführt. Die Warmtests dauerten laut TVO 50 Tag länger als vorgesehen. Aufgrund der Ergebnisse werden in den nächsten Monaten die elektro- und leittechnischen Systeme überarbeitet. Danach werden Teile der Inbetriebnahmetests wiederholt, erklärte die TVO.

Die erste Brennstoffbeladung folgt, sobald die Radiation and Nuclear Safety Authority (Stuk) die erforderlichen Prüfungen durchgeführt und die finnische Regierung die Betriebsaufnahme bewilligt hat, so die TVO weiter.

Quelle: 
M.A. nach TVO, Medienmitteilung, 13. Juni 2018