10.09.2021

Ukraine: Summer-Komponenten für Chmelnizki-4

Die Fertigstellung der Kernkraftwerkseinheit Chmelnizki-4 in der Ukraine kann durch die Verwendung von Anlagenkomponenten, die ursprünglich für das Neubauprojekt Virgil C. Summer in den USA vorgesehen waren, beschleunigt.

Petro Kotin, amtierender Präsident der Energoatom Company, besichtigte anlässlich seines USA-Besuchs die Lagerhallen der Westinghouse Electric Company in South Carolina, um den Zustand der zur Verfügung stehenden AP1000-Komponenten zu überprüfen. Durch die Verwendung dieser bereits hergestellten Komponenten könne die Bauzeit von Chmelnizki-4 deutlich verkürzt werden, sagte Kotin.

Die beiden Unternehmen hatten am 31. August 2021 eine Vereinbarung unterzeichnet, die der Einsatz der AP1000-Technologie in der Ukraine regelt. Die Diskussionen zum Bau der AP1000-Einheit am Standort Chmelnizki würden in den nächsten Wochen fortgesetzt, schreibt die Energoatom.

Das Bauarbeiten an den beiden AP1000-Einheiten Virgil C. Summer-2 und -3 in den USA waren im Sommer 2017 eingestellt worden, nachdem die Westinghouse Konkurs anmelden musste. Das Neubauprojekt war damals zu zwei Dritteln fertiggestellt.

Führungskräfte der Energoatom inspizieren einen Reaktordruckbehälter in der Lagerhalle der Westinghouse, der ursprünglich für den Neubau am Standort Virgil C. Summer bestimmt war.
Quelle: Energoatom
Quelle: 
M.A. nach Energoatom, Medienmitteilung, 4. September 2021