20.10.2020

USA: NRC prüft drittes Betriebsverlängerungsgesuch auf 80 Jahre

Die amerikanische Nuclear Regulatory Commission (NRC) hat das Gesuch der Virginia Electric and Power Company (Dominion Energy Virginia)) um eine zweite Betriebsbewilligung über 20 Jahre für ihre Kernkraftwerkseinheiten North-Anna-1 und -2 zur Prüfung angenommen. Das ist das dritte solche Gesuch, das die NRC nun prüft. Sie hat die zwei ersten bereits bewilligt.

Die Virginia Electric and Power will ihre zwei Siedewasserreaktoreinheiten North-Anna-1 (948 MW) und -2 (944 MW) während 80 Jahren betreiben dürfen. Sie unterbreitete der NRC die sogenannte Subsequent License Renewal Application am 24. August 2020. Die NRC liess das Gesuch am 15. Oktober 2020 zum Prüfverfahren zu und wird ihren Entscheid innert 18 Monaten fällen.

Das erste Betriebsverlängerungsgesuch für North Anna hatte die NRC im März 2003 bewilligt. North-Anna-1 kann derzeit bis zum 1. April 2038 und North-Anna-1 bis zum 21. August 2040 Strom erzeugen.

Gegenwärtig ist der Antrag der Virginia Electric and Power auf eine zweite Verlängerung der Betriebsbewilligungen der Kernkraftwerkseinheiten Surry-1 und -2 bei der NRC in Bearbeitung. Turkey-Point-3 und -4 sowie Peach-Bottom-2 und -3 sind derzeit die einzigen vier Blöcke, die 80 Jahre betrieben werden dürfen.

Quelle: 
M.A. nach NRC, Medienmitteilung, 15. Oktober 2020