USA: EnCore-Testbrennstäbe für Vogtle-2

Die amerikanische Westinghouse Electric Company und die Kernkraftwerksbetreiberin Southern Nuclear Operating Company haben eine Vereinbarung über die Beladung der Kernkraftwerkseinheit Vogtle-2 in Georgia mit unfalltoleranten Brennelementen (EnCore Accident Tolerant Fuel – ATF) unterzeichnet.

3. Feb. 2022
Urandioxid-Pellets Adopt
Die Urandioxid-Pellets namens Adopt – Teil des EnCore Accident Tolerant Fuel Program von Westinghouse.
Quelle: Westinghouse

Westinghouse wird Southern Nuclear vier Lead Test Assemblies (LTAs) mit Brennelementen der nächsten Generation für Vogtle-2 in Waynesboro liefern. Die Testbrennstäbe bestehen aus mit kleinen Mengen mit Chrom(III)-Oxid (Cr2O3) und Aluminium(III)-Oxid (Al2O3) dotierten Urandioxid-Pellets, die von einem Hüllrohr aus chrombeschichteter Zirkoniumlegierung umgeben sind.

Der ATF-Brennstoff soll die Sicherheit verbessern sowie betriebliche Einsparungen und Effizienzsteigerungen ermöglichen. Der Einsatz dieses sogenannten EnCore-Brennstoffs wird die erste geplante Verwendung von Uran-235 mit einem Anreicherungsgrad von mehr als 5% – laut Westinghouse 6% – in einem kommerziellen Reaktor im Inland sein. Der Einsatz ist für 2023 vorgesehen.

In den Jahren 2019 und 2020 wurden EnCore-Testbrennelemente in die Kernkraftwerkseinheiten Byron-2 in Illinois und Doel-4 in Belgien eingesetzt.

Quelle

M.A. nach Westinghouse und Southern Nuclear, Medienmitteilungen, 27. Januar 2027

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zur Newsletter-Anmeldung

Profitieren Sie als Mitglied

Werden Sie Mitglied im grössten nuklearen Netzwerk der Schweiz!

Vorteile einer Mitgliedschaft